Newsletter November 2014

 

Tunesien hat gewählt: Demokratisch, säkular …aber nicht paritätisch
Von Jana Belschner

Die ersten regulären Wahlen im post-revolutionären Tunesien sind fair, transparent und demokratisch verlaufen – nicht zu vergessen auch dank einer äußerst aktiven Zivilgesellschaft, die seit der Revolution den Demokratisierungsprozess kritisch begleitet und mitgestaltet hat. Die Tunesierinnen standen dabei an vorderster Front, sie gingen auf die Straße gegen den berühmten Paragraphen, der die Frau als „komplementär zum Mann“ definierte und errangen schließlich eine Verfassung, die als eine der fortschrittlichsten der arabischen Welt gilt. mehr erfahren... 

 

 

Schwerin – Sfax: Eine schwesterliche Partnerschaft

Von Cécile Bonnet

Es gibt Begegnungen, die das Leben prägen. So wie meine Begegnung mit der EAF im Herbst 2012. Als Teilnehmerin und Mentee im Mentoring-Programm des Helene Weber Kollegs konnte ich von den Ratschlägen, der Unterstützung und den Kenntnissen erfahrener Politikerinnen profitieren. Ich habe außerdem junge Frauen verschiedener Parteien kennengelernt, mit denen ich mindestens drei Dinge gemeinsam hatte: Zweifel (sehr viele Zweifel!), den Wunsch, sich zu engagieren, und das Bestreben, all diesen Krawattenträgern die Stirn zu bieten. mehr erfahren...

 

 

„Demokratie braucht Frauen“ – Ein Rück- und Ausblick

Das Projekt „Demokratie braucht Frauen“ läuft nun seit drei Jahren – Zeit, einmal einen Blick zurück zu werfen. Zunächst etwas Statistik: Das Projekt findet im Rahmen der deutsch-tunesischen Transformationspartnerschaft statt. Zwei Ministerien – das Auswärtige Amt und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – realisieren es in Partnerschaft mit der EAF Berlin. Seit Projektstart haben in sechs tunesischen Kommunen in allen vier Himmelsrichtungen des Landes Veranstaltungen stattgefunden. Genauer: Vier Workshops für Multiplikatorinnen aus der Zivilgesellschaft, sechs Eröffnungen der Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“, zwei Delegationsreisen, neun Trainings, ein Mentoringprogramm. Rund 500 Frauen haben in unserem Projekt mitgewirkt, zahlreiche Freundschaften und unzählige unvergessliche Momente sind entstanden. mehr erfahren...