In diesem Jahr feiern wir 25 Jahre deutsche Einheit. Für uns ein schöner Anlass, auf ein Vierteljahrhundert Kommunalpolitik im vereinten Deutschland zurück zu blicken. Auf dem Weg in die Demokratie wurde Beachtliches geleistet. Mit einem enormen Kraftakt, riesigem Engagement und tatkräftiger Unterstützung aus den westlichen Bundesländern begann im Frühjahr 1990 der Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung in Ostdeutschland. 

Eine Erfolgsgeschichte, die auch von Frauen mitgeschrieben wurde. Viele Frauen waren neu im Politik- und Kommunalgeschäft, sie kamen aus unterschiedlichen Berufen, engagierten sich vor Ort, übernahmen Verantwortung. Sie stehen für den Pioniergeist und den Pragmatismus in den 1990er Jahren und sind bis heute Vorbild und Ansporn für Frauen, ein kommunales Spitzenamt zu übernehmen. Denn – und das gilt für ganz Deutschland – wir brauchen mehr Frauen in politischen Führungspositionen.